Therapeutisches ReitenTherapeutisches Reiten

Pferde üben auf alle Menschen eine faszinierende Wirkung aus. Sie sind soziale Wesen, neugierig, verspielt, immer echt in ihren Gefühlsäußerungen. Ihr warmes Fell lädt zum Schmusen ein.


Auf ihrem Rücken und durch ihren wiegenden Gang kann man loslassen. Ihre Geschwindigkeit und Kraft ist beeindruckend. In einer Zeit, in der wir unsere Wurzeln in der Natur fast verloren haben, kann uns das Pferd zu unserer Natur Zurückführen, zu Lebendigkeit, Gesundheit und Lebensfreude. Durch den fachgerechten Einsatz im therapeutischen Reiten kann das Pferd heute Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen helfen, ihr Leben zu meistern.

Therapeutisches Reiten wirkt sowohl auf der körperlichen Ebene als auch durch die Beziehungsarbeit auf geistig, seelischem und sozialem Gebiet und fördert somit ganzheitlich. Im Vordergrund steht immer die individuelle Förderung. Positive, wertschätzende Atmosphäre und der Raum für die eigene Entwicklungszeit sind Voraussetzungen für individuelle Reifung.

Therapeutisches Reiten fördert in den Bereichen:
• Koordination und Gleichgewicht
• Grob und Feinmotorik
• Umgang mit Angst, Aggression
• Selbstwert, Selbstbewusstsein
• Konzentration, Wahrnehmung, Selbsteinschätzung, Leistungsfähigkeit
• Verbale und Non-Verbale Kommunikation
• Konfliktfähigkeit ,Verantwortung
• Unterstützung in belastenden, schwierigen Lebenssituationen 

Kinder brauchen heute den Kontakt zu Tieren. Sie brauchen Zeit sich selbst zu spüren, ihren Rhythmus zu finden, ihre Fähigkeiten lustvoll und nicht normgerecht auszuprobieren, Stärken und Schwächen bei sich zu erkennen und den Anderen in seiner Einmaligkeit anzuerkennen. Nur so können sie zu innerlich starken Menschen reifen.

Claudia Weihberg
Hohenbercha 64 
85402 Kranzberg
Telefon: 08166 - 99 29 67
Mobil: 0174 - 30 11 403