©Foto: iStock.com/Yobro10

Kids im Fußballfieber

Im Landkreis Freising sind insgesamt 290 Jugend-Mannschaften im Spielbetrieb. Das bedeutet, dass über 4000 Jugendliche im Landkreis in ihrer Freizeit dem runden Leder hinterher jagen. Fußball ist damit die beliebteste Sportart bei Jugendlichen. Woher kommt diese immense Begeisterung für den Fußballsport?


Woher kommt diese immense Begeisterung für den Fußballsport? Der Fußballverein Vatanspor Freising liefert auf seiner Webpage eine einleuchtende Antwort: »Die einfachen Regeln und die geringe Ausrüstung machen das Spiel, das weltweit die gleichen Regeln hat, so populär und förderten seine Ausbreitung.« Laut Angaben des Weltfußballverbandes Fifa spielten im Jahr 2001 240 Millionen Menschen in über 200 Ländern Fußball.


Fußball kann man immer und überall spielen

Fußballvereine FreisingEine andere Erklärung für die Beliebtheit des Fußballsports hat Reimund Strauss, Trainer der F3-Jugend beim traditionsreichen Verein SE Freising, parat: „Weil man Fußball immer und überall spielen kann, alleine, zu zweit oder zu dritt, und im Notfall schon eine alte Dose zum Kicken reicht". Die meisten Kids bevorzugen heutzutage aber doch einen richtigen Fußball und wollen in einer Mannschaft zeigen, was sie können. Anfangen kann man schon mit fünf bis sechs Jahren in den sogenannten Bambini- oder G-Schulen, die einige Vereine anbieten, und in denen spielerisch an die Sportart herangeführt wird. Fürs Fußballtraining geeignet sind vor allem die Kids, die echtes Interesse an dem Sport haben und wirklich ständig kicken wollen - im Garten, im Hof, auf der Straße.

©Foto: Michael Liebig/Kiko

Die Jungs aus Strauss' F3-Jugend absolvieren bereits ein fußballorientiertes Training. Ein Fangspiel zum Aufwärmen, Staffeln, Ballübungen, Torschusstraining und zum Schluss - endlich! - ein Spiel. Die sechs- bis achtjährigen Buben sind mit Feuereifer bei der Sache, da kann es schon einmal zu kleineren Bodychecks kommen. Diesmal hat es Fabio (7) erwischt. Aber, so sagt er lässig, „ein Fußballer kennt keinen Schmerz". Und so schlimm war es ja auch gar nicht. Den Körperkontakt sollte man also nicht scheuen, wenn man auf dem grünen Rasen Karriere machen will. „Die Jungs haben einen Riesenspaß am Fußball, deshalb lasse ich sie ohne viele Vorgaben und ohne feste Positionen einfach spielen. So kommt jeder mal an den Ball und alle können ihren Bewegungsdrang ausleben", sagt Coach Strauss über sein Trainingskonzept. Gespielt wird in dieser Altersklasse auf dem Kleinfeld, das der halben Größe eines normalen Fußballfeldes entspricht.


Eltern müssen einige Wochenenden opfern

Eltern kickender Sprösslinge müssen damit rechnen, dem Hobby einige Wochenenden opfern zu müssen. Unzählige Mütter, die Samstag für Samstag irgendwo im Landkreis mit Thermoskannen voll Tee am Spielfeldrand ausharren, können davon ein Lied singen. Schon die F-Jugend tritt regelmäßig zu Punktspielen an, was eine gewisse Bereitschaft der Eltern zum Fahrservice voraussetzt. Dafür lernen die Kinder schon früh, mit Siegen und Niederlagen umzugehen, Verantwortung in der Mannschaft zu übernehmen und - ganz nebenbei - in der Kabine Ordnung zu halten und die Trikots selbst aufzuräumen.

Die Frage, ob man auch noch mit neun, zehn oder elf Jahren in eine Mannschaft einsteigen kann, beantwortet der Jugendleiter des TSV Eching, Peter Raab, mit einem klaren Ja. „Wenn einer nicht unsportlich ist und gerne und schnell laufen kann, bringen wir ihm den Rest schon bei."

Fußball ist nach wie vor eine Domäne der Buben. Fußballbegeisterte Mädchen trainieren zwar mit den Jungs bis zur D-Jugend (11 bis 12 Jahre), danach sieht es mit Mädchenfußball allerdings mau aus. Die Mädchen müssen oft weite Wege in Kauf nehmen, um in einer Mädchenmannschaft spielen zu können. Die Gelegenheit gibt es zum Beispiel beim SV Hohenkammer, beim VfR Haag und bei der SpvGG Moosburg, die jeweils B-Juniorinnen-Mannschaften (15 bis 16 Jahre) stellen. 

Die großen Fußballvereine wie der SE Freising oder die Fußballabteilung des TSV Eching sind in der Lage, in jeder Altersklasse gleich mehrere Mannschaften aufzustellen. Allein in Eching sind über 300 Jugendliche im Fussball aktiv. In der Einstiegsklasse, der F-Jugend gibt es sogar fünf Mannschaften. Andere Vereine bilden Spielgemeinschaften, um gerade in den höheren Altersklassen schlagkräftige Teams zusammenstellen zu können. So haben sich etwa der SC Oberhummel und der SV Langenbach in der B-Jugend zusammengetan, der SV Oberhaindlfing kooperiert mit dem SV Palzing und die Moosburger Vereine Spvgg Moosburg und Real Moosburg stellen mit dem Team Moosburg gemeinsame Jugendmannschaften auf.


Regelmäßig finden Talentsichtungen statt

Talentförderung wird groß geschrieben. Regelmäßig finden im Landkreis Stützpunkttrainings und Talentsichtungen statt, organisiert vom Bayerischen Fußball-Verband. Einige erfolgreiche Spieler hat die Region ja schon hervorgebracht. Hansi Pflügler, ehemaliger Nationalspieler und fünfmaliger Deutscher Meister mit dem FC Bayern München, zum Beispiel, oder Ex-Bundesligaspieler Alexander Kutschera (siehe Interview).

Doch ganz gleich, ob Kreis-, Landes- oder Bundesliga oder gar WM, am Ende lässt sich die Faszination Fußball immer wieder auf den kleinsten gemeinsamen Nenner bringen: Der Ball ist rund und ein Spiel hat 90 Minuten. (Sepp Herberger)
[Katrin Ruiz]


Fußball-Vereine in Freising und Region

BC Attaching,
fussball@bc-attaching.de,
www.bc-attaching.de
Tel.: 08161/202761

FC Mintraching
www.fcmintraching.de
info@fcmintraching.de
Tel.: 08165/5227

FC Neufahrn
www.fc-neufahrn-fs.de
Tel.: 08165/61362

FCA Unterbruck
fussball@fcaunterbruck.de
www.fcaunterbruck.de
Tel.: 08133/996175

Fvgg Gammelsdorf
www.fvgg.de
Tel.: 08776/400

Real Moosburg
www.team-moosburg.de

SC Kirchdorf
www.sckirchdorf.de
indo@sckirchdorf.de

SC Freising
www.sc-freising-fussball.de
Tel.:; 08161/62412

SC Massenhausen
www.scmassenhausen.de 

SC Oberhummel
www.scoberhummel.de
Tel.: 08761/9737

SC Wang 

SE Freising
www.sefreising.de
info@sefreising.de
Tel.: 08161/83190 

SG Eichenfeld
www.sportgemeinschaft.eichenfeld.de/fussball
Tel.: 08161/885053 (Jugendleiter)

SpVgg Attenkirchen
www.spvggattenkirchen.de

SpVgg Langenpreising 

SpVgg Mauern

SpVgg Moosburg
www.sgm-moosburg.de/fussball
www.frauenfussball-moosburg.de

SpVgg Zolling
www.spvggzolling.de
willi_schulz.zolling@t-online.de
(Jugendleiter)

SVA Palzing

SV Dietersheim
www.sv-dietersheim.de
wolfgang.schmied@sv-dietersheim.de
(Jugendleiter)

SV Hohenkammer
www.sv-hohenkammer.de
Lambert.Stemmer@sv-hohenkammer.de

SV Hörgertshausen
www.sv-hoergertshausen.de

SV Kranzberg
www.sportverein-kranzberg.de

SV Langenbach
www.svlangenbach.de
michael.fritsch@svlangenbach.de
(Jugendleiter)

SV Marzling
www.svmarzling.de
Tel.: 08161/65326

SV Oberhaindlfing
www.svoa.de

SV Pulling
Sünzhauser Straße 2
85354 Freising
Tel. 08161-13766
Fax:08161-22960
info@svpulling.de

SV Vötting
www.sv-voetting.de
kontakt@sv-voetting.de
Tel.: 08161/4965464

TSV Allershausen
www.tsv-allershausen.de
geschaefsstelle@tsv-allershausen.de
Tel.: 08166/9755
(180 Kinder in 11 Mannschaften)

TSV Au
www.tsv-au.de

TSV Eching
www.tsv-eching.de
info@tsveching.de
Tel.: 0893194348

TSV Nandlstadt
www.tsv-nandlstadt.de
Fussball-Junioren@tsv-nandlstadt.de

TSV Rudelzhausen
www.tsv-rudelzhausen.de
fussball@tsv-rudelzhausen -tegernbach.de
Tel.: 08756/2244

Vatanspor Freising
www.vatansporfreising.de
vorstand@vatanspor-freising.de
Tel.: 08161/65861
(Übersicht über alle 
Freisinger Vereine mit Internetlinks)

Vf B Hallbergmoos
www.vfb-hallbergmoos.de
vorstand@vfb-hallbergmoos.de
Tel.: 0811/9598694

VfR Haag
www.vfr-haag.de


Internetadressen:

www.bfv.de
Offizielle Homepage des Bayerischen Fußballverbandes

www.dfb.de 
Offizielle Web-Page des Deutschen Fussball-Bundes

www.wm2006.deutschland.de 
Informationsangebot der Bundesregierung zur Fussball-WM

www.fifaworldcup.yahoo.com

www.ich-spiele-fussball.dfb.de
Mädchenfussballseite des DFB
[K. Ruiz]