Das ZauberflugzeugKino: Das Zauberflugzeug

Ein Film voller Liebe und Poesie und dem Glauben daran, dass man die Hoffnung nie aufgeben darf.


Ein magisches Modellflugzeug hilft dem achtjährigen Charly den plötzlichen Tod des Vaters zu überwinden: Obwohl er sich sehnsüchtig ein Fahrrad wünscht, bekommt Charly (Roméo Botzaris) von seinem Vater Pierre (Vincent Lindon), einem Flugzeugingenieur, zu Weihnachten ein Modellflugzeug geschenkt. Charly ist sichtlich enttäuscht. Als der Vater kurz darauf bei einem Unfall ums Leben kommt, entwickelt das Flugzeug ein aufregendes Eigenleben und hilft dem Jungen nach bestandenen Abenteuern von seinem Vater Abschied zu nehmen.

Dem französischem Regisseur Cédric Kahn ist mit L`AVION – DAS ZAUBERFLUGZEUG ein bezauberndes Märchen gelungen, das sich auf leichte und sensible Weise den Themen Loslassen und Abschiednehmen widmet. Der Film brilliert durch seine zauberhaften Bilder, die an unterschiedlichen Drehorten realisiert wurden. So konnten in der eindrucksvollen Berglandschaft der Pyrenäen und an der Atlantikküste auf der größten Sanddüne Europas wunderbare Einstellungen erzeugt werden. Die äußerst einfühlsame und romantische Musik, die sensibel die behutsame Stimmung des Films unterstützt, stammt von Gabriel Yared, der für die Filmmusik für »Der englische Patient« bereits mit dem Oscar® ausgezeichnet wurde.

Für die Hauptrolle des Charly wurde in den Straßen von Paris und Toulouse nach einem jungen Talent gesucht. Der siebenjährige Roméo Botzaris aus Paris wurde nach der Schule auf dem Nachhauseweg entdeckt und nach mehreren Casting-Durchläufen aufgrund seines beeindruckenden Schauspieltalents unter 700 Jungen ausgewählt. L’Avion ist seine erste Filmrolle.


Prädikat »Besonders wertvoll«

Dem »wunderschönem und außergewöhnlichem Kinderfilm« (Gutachten des FBW-Bewertungsausschuss) wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden (FBW) das Prädikat »Besonders wertvoll« verliehen: »Behutsam und nicht effekthascherisch behandelt der sensible Film ein Thema, das metaphysische Bezüge bewusst anspricht und einem jugendlichen wie auch erwachsenem Publikum Freiräume für die Entwicklung eigener Phantasien belässt«

Dass L`AVION – DAS ZAUBERFLUGZEUG die Kinder begeistert, beweisen auch die zahlreichen weltweiten Preise von Kinderfilmjurys. So wurde der Film auf dem Internationalem Lucas Kinderfilmfest mit dem Lucas ausgezeichnet: »Der Film beeindruckt durch seine klare Bildsprache und seine besondere Auswahl der Farben, wodurch er sich von vielen anderen Kinderfilmen deutlich abhebt. Mit diesen außergewöhnlichen Mitteln wird das Thema Tod und dessen Verarbeitung sehr einfühlsam dargestellt. Die überzeugende Leistung der Schauspieler bringt Kindern die Figuren und ihre Handlungen sehr nahe. In der heutigen Zeit, in der Fantasy-Filme voller Special-Effects sind, sticht L`AVION – DAS ZAUBERFLUGZEUG durch seinen schlichten Einsatz dieser Mittel angenehm hervor.«
[kiko]