Spielplatz im Klostergarten in NeustiftSpielplatz im Klostergarten in Neustift

Der idyllische Klostergarten beim Freisinger Landratsamt ist eine kleine Oase der Ruhe inmitten des quirligen Neustifter Viertels.


Eifrig gräbt Lisa mit ihrer Schaufel im Sand und backt Sandkuchen, während ihr älterer Bruder Manuel mit anderen Kindern auf der großen Wiese Fußball spielt. Ihre Mutter hat von der Parkbank aus alles prima im Blick. Der idyllische Klostergarten beim Freisinger Landratsamt ist eine kleine Oase der Ruhe inmitten des quirligen Neustifter Viertels. Die Besucher können sich in der weitläufigen und gepflegten Parkanlage erholen, während vom geschäftigen Neustifter Alltagsleben nur noch gedämpfter Autolärm zu hören ist. 


Der Spielplatz im Klostergarten hat zwar nicht die modernsten und auch nicht allzu viele Spielgeräte – neben dem großen Sandkasten gibt es hier zwei Schaukeln, einen Kletterturm mit Rutsche, ein Klettergerüst und eine Tischtennisplatte. Aber die wunderschöne Parkanlage mit den vielen alten, imposanten Bäumen, die im Sommer Schatten spenden und die riesige Wiesenfläche, die ideal zum Ball und Fangen spielen und picknicken ist, entschädigen dafür. Die vielen Bänke laden zum Sitzen und Ausruhen ein. Ein kleiner Teich mit Enten ist vor allem für jüngere Kinder und Eltern beliebtes Ziel. 


An Freitagen kann man den Besuch des Spielplatzes mit einem Einkauf auf dem benachbarten Neustifter Bauernmarkt verbinden, auf dem man viele regionalen Produkte, von Gemüse, Salat, Obst, Blumen hin zu Käse, Eier, Wurst und Brot, findet.
[Gudrun Regelein]


Spielplatz im Klostergarten in Neustift
(bis 18 Uhr geöffnet) in Freising
Eingänge: Alte Poststraße oder Landshuter Straße.