Outdoorsport – die körperliche Herausforderung suchen

Fußball und Fahrradfahren - gut und schön, aber warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren? Im Bereich Outdoorsport werden eine ganze Menge außergewöhnlicher Aktivitäten geboten.


Es ist Ende März und leider noch zu kalt, um im Freien zu trainieren. Deswegen üben die 10- bis 12-jährigen Baseballer der Freising Grizzlies heute Werfen, Fangen und Schlagen in der Turnhalle in Attaching. Eigentlich kennt man hierzulande Baseball nur aus amerikanischen Highschool-Filmen, doch bei den Grizzlies kann man die Faszination dieser Sportart hautnah miterleben. Die acht Buben und zwei Mädchen tragen fast alle Baseball-Caps, schmale Hosen und einheitliche schwarz-weiße Langarmshirts. Dazu die wichtigsten Ausrüstungsgegenstände: große Baseballhandschuhe und -schläger. Wieder und wieder versuchen sie, die kleinen Leder- oder Tennisbälle mit dem schmalen Schläger optimal zu treffen.
»Am schwierigsten ist eigentlich das Pitchen (Werfen) und das Catchen (Fangen)« sagt Grizzlies Geschäftsführer Kuesad Cevik, »das Schlagen dagegen ist natürlich zum Punkten ganz wichtig«. Im Prinzip funktioniert das Spiel wie Brennball, das vielen vielleicht noch aus der Schulzeit ein Begriff ist. Wenn der Spieler, der mit dem Schlagen dran ist, den Ball getroffen hat, darf er solange von einer Base zur nächsten laufen, bis die gegnerische Mannschaft den Ball wieder in ihren Besitz gebracht hat. 
Der mit 12 Mannschaften größte Baseballverein Deutschlands hat auf dem Attachinger Sportgelände gleich zwei Original -Baseballfelder angelegt. Sobald es warm genug ist, wird wieder draußen trainiert. Die Grizzlies bieten sogar ein Baseball-Training für Kinder ab fünf Jahren an; es nennt sich T-Ball, eine abgewandelte, einfachere Form des Baseball. In allen Altersklassen finden auch Wettkämpfe statt. »Wer mitmachen will, sollte einfach Spaß an der Bewegung haben und Neuem gegenüber aufgeschlossen sein« sagt Cevik. »Beim Baseball lernt man Teamfähigkeit, muss aber auch einen starken Einzelkämpferwillen entwickeln, denn beim Schlagen ist man ganz auf sich allein gestellt«.


Eine gewisse innere Ruhe gehört natürlich schon dazu

Eine typische Sportart für Einzelkämpfer ist sicherlich auch das Bogenschießen. Ruhig und konzentriert stehen die jungen Schützen des TSV Jahn Freising an ihrer Linie. Sie spannen den Bogen, zielen, schießen und sammeln, wenn alle Köcher leer sind, die Pfeile wieder ein. Dazwischen wird gequatscht und gescherzt wie bei jedem anderen Sporttraining auch. Dennoch: »Eine gewisse innere Ruhe gehört natürlich schon dazu« meint Abteilungsleiter Stefan Krippner. »Manche Kinder sind einfach noch zu quirlig oder haben noch nicht genug Kraft zum Bogenschießen«. Krippner empfiehlt deshalb, erst mit etwa 9 oder 10 Jahren mit dem Training zu beginnen. 
Jugendtrainer Fritz Sellmaier erklärt dem 11-jährigen Dominik nochmals den genauen Aufbau des Bogens. Wenn Dominik im »Anker« steht, also die Sehne spannt, dann wirkt eine Kraft von ungefähr 15 Kilogramm auf seine Finger. Und das ist nur die untere Grenze. Ein wenig »Schmalz« braucht man also schon. Die gesamte Sommersaison ab April trainieren die Bogenschützen im Freigelände in der Nähe des Freisinger Park & Ride Parkplatzes. »Wir bieten sogar in den Ferien unser Jugendtrainingsprogramm an« sagt Fritz Sellmaier, »so kommen die Kinder auch in den Ferien an die frische Luft und verbringen ihre Freizeit sinnvoll.« Eine gute Konzentrationsfähigkeit und eine gute Haltung sind weitere positive Trainingseffekte. Viele Schützen des TSV Jahn betreiben das Bogenschießen mittlerweile als Leistungssport. Der 11-jährige Peter beispielsweise hat es schon zum dritten Platz in der Bayrischen Meisterschaft in seiner Altersklasse geschafft. 


Kinder verbringen Ihre Freizeit in der frischen Luft sinnvoll

Ein ganz wichtiger Aspekt beim Outdoorsport ist natürlich auch das Naturerlebnis. Die erste Adresse für sportliche Naturliebhaber ist der Deutsche Alpenverein (DAV). Im Winter dreht sich hier alles ums Skifahren, im Sommer ums Klettern und Kajakfahren. Der Freisinger Alpenverein hat sogar eine Klettergruppe für ganz kleine Bergfans ab 5 Jahren im Angebot. Leider ist die Gruppe voll belegt. Klettern übt eben einen großen Reiz auf Kinder und Jugendliche aus, da es ein aufregender Mix aus Nervenkitzel, körperlicher Herausforderung und Gemeinschaftserlebnis ist. Die Nachfrage ist enorm, doch können derzeit keine weiteren Gruppen ins Programm genommen werden. »Leider gibt es nicht genug qualifizierte Leiter, die auch bereit sind, in ihrer Freizeit und an den Wochenenden mit den Kindern in die Berge zu fahren« erklärt der 1. Vorsitzende Christian Rester. Interessierte Leser mit einer entsprechenden Qualifikation können sich jederzeit gerne beim Alpenverein melden. Kinder, die das Klettern gerne ausprobieren möchten, können dies dennoch tun: in der DAV Kletterhalle in der Seilerbrücklstraße.


Ein ganz wichtiger Aspekt ist auch das Naturerlebnis

Die Kanujugend des Alpenvereins trifft sich sporadisch an den Wochenenden und unternimmt Kajakfahrten auf der Isar, der Ammer oder verschiedenen Gebirgsflüssen. Da das Kajakfahren viel Kraft erfordert, ist es erst für Jugendliche ab 15 Jahren geeignet. Ausprobieren kann man den Spaß ab Mai wieder jeden Mittwoch ab 19 Uhr im Marzlinger Weiher beim »Kanupolo«. Da geht zwar nicht ganz so rasant zu wie auf dem Fluss , aber »Kanupolo ist eine tolle Art, das Paddeln zu lernen und sich mit dem Boot vertraut zu machen«, weiß Vera Geis, beim Alpenverein zuständig für die Kanujugend. Wer allerdings dauerhaft in der Kajakgruppe mitmachen will, sollte sich ein eigenes Boot anschaffen, was leider nicht ganz billig ist. 
Doch nicht nur Kajakfahren, auch Surfen kann man im Landkreis Freising lernen. Der Segel-Surf-Club Neufahrn e.V. veranstaltet von Mai bis August auf dem Sportsee der Neufahrner Mühlseen Wochenend-Windsurf-Kurse. Auch Kinder ab etwa 7 Jahren können teilnehmen. Der Anfängerkurs beinhaltet Materialausleihe, Prüfung, DSV Lehrbuch und den Surfgrundschein, mit dem der Absolvent praktisch überall surfen darf. Für Ulrich Bergers vom Segel-Surf-Club ist der kleine Sportsee das ideale Revier für Anfänger: »Der See ist klein, und es gibt nicht viele Wellen, man erreicht immer wieder ganz leicht das Ufer.« Das nimmt den Anfängern die Angst. 
Jede Menge Outdooraktivitäten also, die uns und unsere Kids diesen Sommer erwarten. Wie bitte? Sie gehen lieber einfach raus auf die grüne Weise und spielen mit ihren Kindern Federball, »Fangsterl« oder Frisbee? Na dann, nix wie raus!!! 
[Katrin Ruiz]


Wassersport
Segel-Surf-Club Neufahrn e.V.
Wochenend-Windsurf-Kurse ab 22./23. Mai bis 28./29. August
Gemischte Anfängerkurse für 
Erwachsene und Kinder ab ca. 7 Jahren
Kontakt: Ulrich Bergers
Tel.: 08165/691364 

Kanujugend des Alpenvereins Freising:
Mittwochs ab 19 Uhr Kanupolo im Marzlinger Weiher für Jugendliche ab ca. 15 Jahren.
Kajakausflüge an den Wochenenden nach Vereinbarung
Kontakt: DAV Freising
Vera Geis
Tel.: 08161/13143
Do. und Fr. ab 18 Uhr

Wasserskipark Aschheim
Für Kinder ab ca. 5 bis 6 Jahren (Die Kinder sollten schwimmen können)
Am Sportpark 20
85609 Aschheim
Tel.: 089/90 01 06 00
www.wasserskipark-aschheim.de

Inlineskaten - Skateboarden
Eching: 
Familienzentrum - Inline-Kurs

Freising: 
Skateranlage in den Isarauen 
Parkstraße 

Freising: 
Jugendzentrum Tollhaus 
Isarstraße 11
Freising Lerchenfeld
Outdoor- und Indoor-Skate-Anlage
www.actionhall.de

Moosburg: 
Stadtbadstraße 15
direkt neben dem Freibad

Neufahrn: 
Nähe Sportzentrum

Fahrenzhausen:
Skateranlage im Ortsteil 
Unterbruck am Sportgelände

Allershausen:
Skateranlage in der Ampertalstraße - Richtung Kirchdorf

Mainburg:
Skateranlage neben Firma Wolf Klimatechnik

Bogenschiessen
Bogenschützenabteilung des TSV Jahn Freising
Für Kinder ab ca. 10 Jahren 
Freigelände ab Mitte April geöffnet
auch in den Ferien
Anmeldung für Anfängerkurse über die Geschäftsstelle des
TSV Jahn Freising
Tel.: 08161/ 3682

Klettern
Deutscher Alpenverein
Sektion Freising
Freies Klettern in der Kletterhalle in der Seilerbrücklstraße 3 an drei 
Tagen der Woche ab 19 Uhr
Kinder unter 12 Jahren nur in Begleitung Erwachsener
1 Euro Unkostenbeitrag pro Kind
Tel.: 08161/13143
Do. und Fr. ab 18 Uhr

Deutscher Alpenverein
Sektion Moosburg
Tel.: 08761/8655

Hochseilgarten des Zivilen Sicherheitsdienstes an der Ruderregattastrecke Oberschleissheim
Für Kinder ab etwa 11 Jahren
Gruppen ab 12 Personen (auch Einzelbucher möglich) 
Anmeldung: 089/30669090
www.ziviler-sicherheitsdienst.de

Beachvolleyball-Felder
Attenkirchen am neuen Sportgelände
neben Fußballplatz

Aquapark Moosburg
2 Felder, (Spörerau, Autobahn München - Deggendorf Ausfahrt Moosburg Nord)

Freibad Freising

Baseball
Freising Grizzlies
Am Sportplatz 3
Freising - Attaching
Verschiedene Kinder und Jugendgruppen ab ca. 5 Jahren
Kontakt: Kür-Sad Cevik
Tel.: 0172/8222426
Kuersad.Cevik@grizzlies.de

Golf
Golf- und Landclub Holledau 
in Rudelzhausen-Tegernbach
Kindergolfkurse Freitags und Samstags von April bis Herbst für Kinder ab 6 Jahren
Ausrüstung wird gestellt

Außerdem: 
Familienschnupperkurse 
mit Kindern für zwei Monate 
incl. Trainerstunden;
Tel.: 08756 / 9601-0

Motorsport
Jugendkartgruppe des ACM Moosburg 
Kartslalom für Kinder ab 8 Jahren
Training auf dem Parkplatz der Firma Steinbock
Kontakt:michael.ebers@m-ebers.de